Warsteiner
Zukunftspreis
„Tradition im Wandel“

 

Schützenvereine prägen bis heute vielerorts das kulturelle und soziale Leben ländlicher und städtischer Gemeinschaften. In vielen Regionen sind sie ein wichtiger Teil der kulturellen Infrastruktur eines Ortes.

 

Mit dem Warsteiner Zukunftspreis »Tradition im Wandel« werden kreative, innovative, integrative und nachhaltige Zukunftsprojekte im Schützenwesen gefördert. Ziel der Förderung ist die Stärkung und Anerkennung des lokalen und regionalen Vereinsengagements sowie die Unterstützung zukunftsgerichteter Projekte und Ideen von Schützenvereinen.

 

Im Zeitraum vom 1. Juli bis 14. August 2022 können sich alle Schützenvereine in Deutschland mit ihren Zukunftsideen und Projekten bewerben.

 

Welche Vereine mit ihren Projekten beim Publikumsvoting vom 1. bis 30. September 2022 teilnehmen, wird von einer Jury entschieden.

 

Die drei Vereine, die im Abstimmungszeitraum die meisten Stimmen für ihre Ideen und Projekte sammeln, dürfen sich über folgende Preisgelder freuen:

  1. Platz: 5.000 €
  2. Platz: 2.500 €
  3. Platz: 1.500 €

 

Zusätzlich wird ein Projekt mit einem Jurypreis und einem Preisgeld in Höhe von 1.500€ prämiert.

 

Über unsere „Warsteiner Schützennews“ (hier abonnieren) wird regelmäßig über aktuelle Schützenthemen sowie während der Abstimmungsphase über die Zwischenstände des Publikumsvotings informiert.

 

Die Gewinner werden auf der 5. Warsteiner Schützenkonferenz im November 2022 bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen

Häufig gestellte Fragen beantworten wir hier.

 

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei offenen Fragen an Benjamin Payer unter bpayer@warsteiner.com

 

Bewerbung einreichen


* Pflichtfelder

Reif für die Wahrheit?

Du musst mindestens 16 Jahre alt sein, um diese Seite zu betreten.

Ja, ich bin 16 oder älter. Nein, ich bin keine 16.