Warsteiner Herb

WARSTEINER Herb

Doppelt gehopft, verleiht der Hallertauer Aromahopfen diesem eiskalt filtrierten Pilsener sein ausgewogenes Spektrum an Aromen und seinen natürlich-herben, frischen Geschmack. – Herb wie nie. WARSTEINER wie immer.

Qualitätshopfen


Nur Qualitätshopfen, welcher die strengen Qualitätsanforderungen erfüllt, wird eingekauft und weiter verarbeitet. Die spezielle Kombination von Bitter- und Aromahopfen ist einzigartig und dadurch ein wesentlicher Baustein der typischen und ausgewogenen, mildhopfigen WARSTEINER Bittere.

Beste Braugerste


Das Malz für unser Bier wird aus Braugersten von höchster Qualität gewonnen – aus bekannten deutschen Anbaugebieten sowie der Champagne, wo optimale Klima- und Bodenverhältnisse herrschen.

Besonders weiches Brauwasser


Ein weiteres Merkmal höchster Qualität ist das ursprüngliche und besonders weiche Brauwasser. Dieses wird unter anderem aus der Kaiserquelle gewonnen.

Albert Cramer Senior entdeckte die Kaiserquelle am Rande des Arnsberger Waldes in der Nähe der heutigen Waldparkbrauerei. Mit nur ein bis zwei Grad Wasserhärte eignet sich das Wasser besonders gut zum Bierbrauen. Das weiche Wasser der Kaiserquelle, die noch heute die Wassertanks der Warsteiner Brauerei speist, war ausschlaggebend für den Siegeszug des Warsteiner Pilseners, das ab 1927 nach Eintragung der Wasserrechte gebraut wurde.

Nährwerttabelle

Bieranalyse
Stammwürze%11,6
Alkoholgehalt% vol4,8
%3,8
Restextrakt%3,9
Nährwertangaben
EnergiekJ/100ml175
kcal/100ml42
Fettg/100ml0
– davon gesätt. Fettsäureng/100ml0
Kohlenhydrateg/100ml3,2
– davon Zuckerg/100mlSpuren
Eiweißg/100ml0,5
Salz*g/100ml0,01
Zutatenliste
Bieranteil%100
Zutaten BierBrauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt

 

* Der Salzgehalt ist ausschließlich auf die Anwesenheit natürlich vorkommenden Natriums zurückzuführen

Jetzt online kaufen